previous arrow
next arrow
Slider

Verrückte Konflikte-normaler Wahnsinn

Die Welt scheint sich immer schneller zu drehen und viele empfinden die Welt nur noch als puren Wahnsinn. Die Informationen aus der Welt, erfahren wir mittlerweile in Sekunden und noch nie war es einfacher informiert über das Tagesgeschehen zu sein, jedoch bekommen wir viele Nachrichten auch ungefiltert in unser Gehirn und so kann es sein, dass uns viele Nachrichten einfach überfordern.

Es gab früher schon Zeiten zum Beispiel in Amerika wo ein Schauspieler Präsident wurde, heute regieren in vielen Ländern Narzissten und Selbstdarsteller und das Drama nimmt kein Ende, da tut es gut für sich Abstand zu gewinnen und Achtsam zu sich selbst zu sein.

Denn was viele schon im Großen empfinden, findet oft schon im Kleinen statt, der normale Alltag fühlt sich schon manchmal wie der normale Wahnsinn an. Verrücke Konflikte sind da vorprogrammiert! In diesem Vortrag geht es um professionelles Konfliktmanagement auf allen Ebenen, der Umgang zu Hause, wo sich das Familienleben schwierig gestaltet oder der Umgang mit dem Nachbarn der schon auf der Lauer liegt, wenn man nach Hause kommt.

Oder sei es nur der Umgang mit dem alltäglichen Stau oder das Besuchen der falschen Kasse im Supermarkt, welches uns kurz vor dem Explodieren zurücklässt. Die Servicewüste Deutschland und der Unterhaltungsgrad des deutschen Fernsehens sind auch Punkte für den alltäglichen Wahnsinn. Ein weiterer Punkt innerhalb der Familien sind die Kinder, die Zeit wo Erwachsene doof werden und die Pubertät aus einem süßen kleinen Kind einen „verrückten“ Teenager machen.

Konflikte können auf Dauer krankmachen und der gestiegene Stress erledigt auch vieles im Körper, in meiner Arbeit in der Psychiatrie haben ich die Auswirkungen von verrückten Konflikten und normalen Wahnsinn täglich erleben dürfen.

In diesem humorvollen Vortrag erhält der Teilnehmer eine Reise durch die Welt der verrückten Konflikte, wo sich jeder Teilnehmer sicher irgendwo wiederfindet. Zudem wird der normale Wahnsinn beleuchtet und die Teilnehmer erhalten einen Fahrplan für die eigenen Konflikte. Prävention ist ein Schlüssel für ein gutes Konflikt,- und Stressmanagement und in diesem Vortrag erhalten sie Expertenwissen.

Raus aus der inneren Zwangsjacke

Die innere Zwangsjacke ist vielen überhaupt nicht bewusst, dass sie sich diese im Laufe ihres Lebens sich selbst angelegt haben und dadurch ihrem Wachstum und vor allem das Glück gefesselt haben. Professionelles Jammern kann wunderbar helfen um sich mit sich selbst ins Gespräch zu bringen, doch problematisch wird es, wenn dieses Jammern nicht mehr aufhört. In meinem Coaching und Seminaren erfahre ich oft, wie viele Menschen mit sich selbst kommunizieren und viele zum Beispiel auf die Frage, wer denn die wichtigste Person in ihrem Leben ist, lange brauchen um erst einmal zu antworten.

Eine weitere beliebte Frage ist, nenne mir doch mal 5 positive Eigenschaften von dir und was ich da an Ausreden schon erhalten habe, warum man nicht positiv über sich denken darf ist teilweise sehr abenteuerlich. Vieles entsteht durch implementierte Glaubenssätze und diese können auch von Generationen vererbt worden sein und ein Leben lang begleiten. Wenn ich die Frage stelle, wenn deine beste Freundin, dein bester Freund so mit dir reden würde, wie du es mit dir selbst tust, würde der,- oder diejenige noch deine Freund oder Freundin sein? Die Antwort ist meist ein ehrliches Nein und die Frage ist doch warum haben wir unsere eigene innere Zwangsjacke und wie können wir mit dieser umgehen (sie ist ja nicht immer nur schlecht)

Zu dieser Zeit gab es in meinem Privatleben einige gravierende Änderungen. Meine Mutter hatte viele Jahre eine private Kindertagesstätte und zu dieser Zeit war eine solche Einrichtung noch eher selten und die Stadt war auch nicht immer zu 100% glücklich mit dieser Einrichtung. Zudem waren meine Eltern sicher keine Geschäftsleute, denn eine solche Einrichtung kostet viel Geld aber bringt wenig Ertrag. Meine Mutter suchte auch schon eine Nachfolgerin für das Unternehmen und es bot sich an, dass meine damalige Frau in das Unternehmen mit einstieg. Es kam durch ein paar Fehlentscheidungen dazu, dass das Unternehmen in eine geschäftliche Schieflage rutschte und eine Insolvenz angemeldet werden musste. Der damalige Insolvenzverwalter fragte meine Frau und mich, ob wir nicht über eine gewisse Summe verfügen um das Unternehmen unter unserem Namen weiterzuführen. Wir gingen in viele Gespräche und unser Konsens war eigentlich, dass wir dies nicht machen wollen, aber die Verantwortung für die Angestellten und Eltern und deren Kinder, war dann zu groß und trotz aller Bauchschmerzen und gefühlten Neins, willigten wir in das Geschäft ein.

In meinem Vortrag: Die innere Zwangsjacke geht es um das Erkennen der eigenen inneren Zwangskacke und wo mich diese, sowohl im privaten wie auch im beruflichen hindert, wie ich durch meine Zwangsjacke immer wieder in neue Situationen und Konflikte kommen kann und dadurch die Zwangsjacke mich immer fester im Griff hat. Ein Vortrag der das Miteinander wachsen lassen kann, der die intrinsische Motivation anspricht und der eins verspricht: gute Laune!

Meine Vorträge sind eine Mischung aus Selbsterfahrung, Wiedererkennen des eigenen Ichs oder das von anderen, Wissenstransfer und eine Menge Portion Humor. Egal in welchem Rahmen die Veranstaltung geplant werden soll ob 1- 1000 Menschen, wird dieser Vortrag ihre Teilnehmer fesseln und gut unterhalten. Konflikte sind tägliches Thema im privaten und/ oder beruflichen Bereich und hier erhalten Sie wichtiges Know How für ein professionelles Konfliktmanagement.

Scroll to Top